Die Stadt Schuscha in der Region Bergkarabach wurde aufgrund ihrer kulturhistorischen Bedeutung per Beschluss des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Alijew zur Kulturhauptstadt des Landes erklärt. Ziel sei, das historische Erscheinungsbild der Stadt und ihren einstigen Glanz wiederherzustellen, hieß es im Statement ...

Die in Jerewan ansässige Organisation „Marketing Professional Group“ (MPG), offizielle Vertretung der US-amerikanischen Meinungsforschungsinstitution Gallup in Armenien, veröffentlichte am 30. April die Umfrageergebnisse politischer Parteien Armeniens für die vorgezogenen Parlamentswahlen, die für den 20. Juni angesetzt sind. Demnach gaben 62,7 ...

In einer vom Weißen Haus verbreiteten Mitteilung vom 24. April 2021 hat der us-amerikanische Präsident Joe Biden die Ereignisse von 1915 im Osmanischen Reich, bei denen eine große Anzahl von Armeniern ums Leben kamen, offiziell als “Völkermord” anerkannt und damit ...

Wie der Pressedienst des staatlichen Grenzdienstes Aserbaidschans mitteilte, kamen aserbaidschanische Grenzsoldaten am 21. April in der Provinz Zangilan im Südwesten des Landes von den Stellungen der armenischen Einheiten auf der gegenüberliegenden Seite unter Beschuss. Auch die Militärs des russischen Grenzdienstes ...

Am 15. April 2021 gaben Bulgarien, Irland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Rumänien, Ukraine, Finnland, Tschechien, Schweden und Estland eine gemeinsame Erklärung ab, in der Russland dazu auffordert wurde, die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) hinsichtlich der Menschenrechtsverletzungen während ...

Bei der Eröffnung des sogenannten Trophäenparks in Baku am 12. April sprach Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyew vom Einsatz der russischen 9K723 Iskander-M (NATO-Codename: SS-26 Stone-B) Mittelstreckenraketen durch Armenien während des zweiten Karabach-Krieges im Herbst 2020. „Woher hat Armenien diese Raketen? ...

Seit einigen Tagen diskutiert man in Armenien die Äußerungen von Arman Grigorjan, dem Sekretär des armenischen Sicherheitsrates des Landes über die Türkei. In einem Interview mit ARMTV, der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalt, erklärte Grigorjan, Armenien müsse seine diplomatischen Beziehungen zur Türkei, die ...

„Ich appelliere an alle, mit diesem Impfstoff impfen zu lassen“. Das waren die letzten Worte der 27-jährigen Krankenschwester Megi Bakradse aus der georgischen Provinz Achalziche, als sie sich am 18. März beim Impfen mit AstraZeneca-Vakzine filmen ließ. Anderthalb Stunden später ...

Wie das Nachrichtenportal 168.am berichtet, laufen derzeit bei der Administration von Nikol Paschinjan anscheinend ernsthafte Überlegungen, die Militärausgaben Armeniens zu senken. Die Initiative soll von stellvertretenden Ministerpräsidenten Tigran Awinjan und Mger Grigorjan sowie vom Stabschef des Premierministers Arsen Torosjan kommen. ...

In Zeiten innenpolitischer Unruhen zeichnet sich in Georgien eine gewisse Entspannung ab. Laut Mamuka Mdinaradse, dem parlamentarischen Fraktionsvorsitzenden der regierenden Partei „Georgischer Traum“, sei man zu Zugeständnissen gegenüber der führenden Oppositionskraft „Vereinte Nationale Bewegung“ bereit, um die seit Oktober 2020 ...